Seitenanfang
Startmenü
[Hauptmenü]
[Schriftmenü]
[Inhalt]
OldenBurk.de: zur Startseite

Start » Leistungsspektrum » Diagnostik » Kiefergelenk II

 

Kiefergelenk II:

PDF-Dokumente

Viele Dokumente stellen wir Ihnen auf unseren Webseiten im Original-Layout als "PDF-Dateien

PDF-Dokumente speichern und anschauen
Für die Darstellung von PDF-Dateien benötigen Sie eine spezielle Software. Eine Übersicht kostenloser, anbieterunabhängiger PDF-Betrachter finden Sie z.B. unter PDF-Betrachter.
Stellen Sie sicher, dass Sie hierbei die aktuellste Version verwenden.
Klicken Sie mit linker Maustaste auf das verlinkte PDF-Dokument, um dieses aufzurufen. Die Datei wird dann entsprechend der Voreinstellungen direkt im Browser oder alternativ in einem gesonderten Fenster geöffnet.
Sollten Sie Schwierigkeiten haben, sich bestimmte Dokumente im PDF-Format online anzuschauen, empfehlen wir, diese zunächst herunterzuladen. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf den Link zum PDF-Dokument und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Ziel/Verknüpfung speichern unter …" um das Dokument in einem Ordner auf Ihrem Computer abzulegen. Sie können die Datei nun jederzeit offline aufrufen.

Wenn die Radachse schlackert | Vergrößerung in neuem Fenster

Die Luft ist raus, die Felge eiert… das Kiefergelenk knackt und der Tinnitus pfeift

Die Luft ist `raus? Die Gelenkachsen schlackern?
Im folgenden Video werden Sie nachvollziehen können, warum das Kiefergelenk als ein sogenanntes Dreh-Gleit-Gelenk bezeichnet wird, welches unter den Gelenken im Körper des Menschen eine besondere Stellung einnimmt.
Das Kiefergelenk ist nicht einfach nur eine Kugel, die sich in einem Kugellager dreht.
Es ist eine Walze! Es sind Walzen! Deren Bewegungen sind schon bei einer einfachen Mundöffnung sind sehr komplex!
Kiefergelenk-Knacken, Schmerzen im Gelenk, Schonhaltung und Verschiebungen in den Muskelketten haben Ihre Auswirkungen im gesamten System Mensch.

In dieser Datei finden Sie ausführliche Erläuterungen zu den folgenden Videos.

Fehlerhinweis:

Die Medien-Datei kfg_zebris_logo.flv (Flash-Film) kann nicht abgespielt bzw. angezeigt werden.

Sie müssen Javascript aktiviert und den kostenlosen Adobe® Flash-Player installiert haben.

Fehlerhinweis:

Die Medien-Datei kfg_zebris_lat.flv (Flash-Film) kann nicht abgespielt bzw. angezeigt werden.

Sie müssen Javascript aktiviert und den kostenlosen Adobe® Flash-Player installiert haben.

 

Fehlerhinweis:

Die Medien-Datei kfg_ct_ii.flv (Flash-Film) kann nicht abgespielt bzw. angezeigt werden.

Sie müssen Javascript aktiviert und den kostenlosen Adobe® Flash-Player installiert haben.

Fehlerhinweis:

Die Medien-Datei kfg_pat_i__.flv (Flash-Film) kann nicht abgespielt bzw. angezeigt werden.

Sie müssen Javascript aktiviert und den kostenlosen Adobe® Flash-Player installiert haben.

 

An dieser Stelle einmal ein interessanter Vergleich:
Der Ablauf einer Mundöffnung am Beispiel des linken Kiefergelenkes,
zunächst im CT /Computertomogramm. Den Ablauf der Bewegung
am lebenden Objekt habe ich in dieser Form im zweiten Video
erstmals in 3o Berufsjahren sehen können.


wie oben, da auch unten... | Vergrößerung in neuem Fenster

Die Auswirkungen von der Zahnstatik und den Kiefergelenken bis in die Füße,-Ganganalysen und mehr finden sie im Register "Therapie"

Zähne zeigen,- oben oder unten!?

Anläßlich der Festveranstaltung zum 50-jährigen Jubiläum der Fußreflexzonendiagnostik nach Hanne Marquardt im September 2008 (Schwarzwald) habe ich für die italienischen Gäste eine kleine Einführung zu meinem Vortrag erstellt.
(Übersetzung: Christine Kluge)
Welchen Einfluß die Zahnstatik auf die Füße hat…
und welchen Einfluß die Füße auf die Zahnstatik und die Kiefergelenke haben, wird hier in Kurzfassung aufgezeigt.
Wo liegt das primäre Problem,-oben oder unten?

 

Letzte Aktualisierung: 17.08.2014nach oben

Dr. med. dent. Wolfgang Burk
Privatpraxis für
Ganzheitliche Zahnheilkunde

Von-Müller-Straße 28
26123 Oldenburg

Telefon0441 / 88 28 27
Fax0441 / 86 195

mail@oldenburk.de
Impressum Datenschutz